Precisionfarming

precisionfarming

PLM - Precision Land Management

...steht für eine breite Palette an Spurführungssystemen und anderen Produkten aus dem Bereich der sog. Präzisionslandwirtschaft. Lenksysteme ermöglichen eine punktgenaue Feldarbeit und bieten dem Anwender viele Vorteile. 
 

Steigerung der Produktivität:
Mit Hilfe eines Lenksystems schöpfen Sie immer die volle Arbeitsbreite aus, außerdem können Sie durch das Anlegen von Beeten in einem Zug wenden. So sparen Sie enorm viel Zeit beim Wenden (gerade auf kleineren Flächen macht sich dies bemerkbar), reduzieren den Überlappungsanteil trotzdem erheblich und erhöhen somit die Flächenleistung (und das bei jedem Arbeitsschritt aufs Neue).

Senkung der variablen Kosten:
Weniger Überlappung bedeutet nicht nur reduzierte Bodenverdichtung, sondern auch eine direkte Einsparung bei Arbeitszeit, Saatgut-, Düngemittel-, PSM- und Kraftstoffverbrauch sowie bei den Maschinenkosten. Zusatzoptionen, wie z.B. die ohne viel Aufwand auf fast jeden Spritzentyp nachrüstbare automatische Teilbreitenschaltung, tun ihr übriges, um Betriebsmittel einsparen zu helfen.

Entlastung des Fahrers:
Unter normalen Bedingungen verbringen Schlepperfahrer 95% der Zeit damit, ihre Maschinen auf parallelem Kurs zu halten. Dies ist gerade bei Sichteinschränkung, z.B. durch Nebel, Staub oder Dunkelheit, anstrengend und langweilig zugleich. Dadurch, dass dem Fahrer das Lenken abgenommen wird, kann dieser sich auf die eigentliche Arbeit konzentrieren. Gerade nach langen Arbeitstagen sind die Fahrer zudem entspannter und deutlich weniger müde.

Ansprechpartner

Haben Sie Fragen? Unsere PLM-Spezialisten beraten Sie gern!

Verkaufsgebiet

Schleswig-Holstein

Marten Volquardsen

Tel.: +49 4661 9678-24

Mobil: +49 173 399 1195

marten.volquardsen@wuestenberg-gruppe.de

 

Verkaufsgebiet

Mecklenburg-Vorpommern

Heiko Lehmann

Tel.: +49 39602 281-20

Mobil: +49 173 399 1114

heiko.lehmann@wuestenberg-gruppe.de

 

Lenksysteme für alle Marken und Modelle

Die passende Lösung für Ihren Betrieb: Das Baukastenprinzip
Von der Einstiegslösung (manuelle Parallelführung) über Lenkassistenzsysteme (mit Lenkradmotor) bis zumvoll-integrierten Lenksystem, das direkt in die Lenkhydraulik eingreift - wir haben für Sie die passende Lösung, unabhängig von Alter und Typ Ihres Schleppers oder Ihrer Erntemaschine. Auch bei der Genauigkeit haben Sie die Wahl: Vom kostenlosen EGNOS-Signal (20 - 30 cm) oder dem kostengünstigen Rangepoint RTX-Signal (10 - 15 cm) bis zum zentimetergenauen RTK-Signal. Der Monitor dazu ist ebenfalls frei wählbar, je nach gewünschtem Funktionsumfang.

 

EZ-Guide 250: Der perfekte Einstieg!

  • Lichtbalken als Lenkhilfe
  • 11 cm Farbdisplay
  • Einfache Installation
  • Schneller Wechsel zwischen Maschinen
  • Führung zur gespeicherten Positionen
  • Aufzeichnung der bearbeiteten Fläche
  • Anschluss für USB-Stick
  • Kompatibel mit dem Lenksystem "EZ-Steer"

Für alle, die mehr erwarten: Berührbildschirme FM 750, FM 1000 und XCN 2050
Die Bildschirme unterscheiden sich im Anschaffungspreis und ihrem Funktionsumfang. Alle drei eignen sich jedoch sowohl für die manuelle Spurführung als auch für den Betrieb mit einem Lenkradmotor oder dem voll-integriertem Lenksystem Autopilot. Außerdem ist für alle Bildschirme die Genauigkeit frei wählbar.

 

FM 750

  • 20 cm Touchscreen
  • 27 helle Leuchtdioden
  • 2 externe Videoeingänge
  • GPS-Datenausgabe (z.B. für Mähdrescher, Düngerstreuer, ...)
  • USB-Laufwerk zur Datenverwaltung am PC

FM 1000

  • 30,7 cm Touchscreen
  • 4 externe Videoeingänge
  • 2 integrierte GPS-Empfänger
  • ISOBUS-fähig
  • Aktive Anbaugerätesteuerung (z.B. Verschieberahmen, Höhenführung beim Drainieren, ...)
  • Virtueller Lichtbalken

 

XCN 2050

  • Ultraheller 30,7 cm-HD-Touchscreen
  • Integrierte HD-Kamera
  • Android-Betriebssystem
  • Diverse Apps und Zusatzfunktionen
  • Mehrere Anwendungen auf einen Blick, frei verschiebbar
  • Schneller Prozessor, geringe Ansprechzeiten
  • Funktionsumfang ansonsten wie beim FM 1000
  • Alternativ Benutzeroberfläche vom FM 1000 wählbar

 

EZ-Pilot: Das flexible Lenksystem mit Lenkradmotor

  • Schlankes Design, saubere Integration des Motors in die Lenksäule
  • Teleskopierfähigkeit bleibt erhalten
  • Wahlmöglichkeit zwischen originalem und dem flachen Lenkrad von Trimble
  • Ausgleich von Wank-, Nick- und Gierbewegungen der Maschine auf unebenem Gelände

 

Autoilot: Das voll-integrierte, hydraulische Lenksystem

  • Höchste Lenkgenauigkeit durch direkten Eingriff in die Lenkhydraulik
  • Schnellere und präzisere Korrektur durch den Einsatz von Lenkwinkelsensoren
  • Betrieb ab einer Fahrgeschwindigkeit von 30 m/h und auch bei Rückwärtsfahrt möglich
  • Vorrüstungen für Lenksysteme von Fremdfabrikaten sind in den allermeisten Fällen nutzbar und machen das System so erheblich günstiger. JCB, Krone, New Holland, Steyr und Case sind sogar explizit für das Autopilot-System vorgerüstet!

 

Field-IQ: Automatische Teilbreitenschaltung für alle!

Mit der automatischen Teilbreitenschaltung „Field-IQ“ von Trimble lassen sich alle Pflanzenschutzspritzen aufrüsten, deren Teilbreiten elektrisch (über Kippschalter) ein- und ausgeschaltet werden. Dafür wird der Spritzcomputer des jeweiligen Gerätes eingeschickt und umgerüstet, sodass er sich mit dem Field-IQ-Steuergerät verbinden lässt. Selbstverständlich bleibt die Funktionalität des Spritzcomputers erhalten, d.h. die Teilbreiten können auch künftig von Hand geschaltet werden. Und so funktioniert’s:

Allzeit bereit mit Kurzanleitungen für alle Systeme

Die praktischen Kurzanleitungen geben einen schnellen Überblick über die wichtigsten Funktionen und helfen einem Schritt für Schritt, zügig "auf Spur zu kommen". Zum Herunterladen einfach mit der rechten Maustaste auf den entprechenden Link und dann auf "Ziel speichern unter" klicken.